Information an den Betroffenen nach Artikel 13

Wir, die Manupackaging Deutschland GmbH, informieren Sie nach Artikel 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) gern und ausführlich über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, z.B. Adresse, Ansprechpartner, Funktion, Telefonnummern.

Mit der EU-DSGVO sind uns Pflichten auferlegt worden, um den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Verarbeitung sicherzustellen. Nachfolgend erläutern wir Ihnen, welche Daten wir von Ihnen zu welchen Zwecken verarbeiten und welche Rechte für Sie daraus erwachsen.

 

Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Verarbeitung Ihrer Daten ist zur Erfüllung von Vertragsleistungen notwendig.

Wir verarbeiten Ihre Daten zu folgenden konkreten Zwecken:

  • Nach Artikel 6 Abs. 1 b) der EU-DSGVO auf der Basis des mit Ihnen geschlossenen Vertrages:
    • Erfüllung der Vertragsleistung
    • Zahlungsabwicklung
    • Lieferung vertraglich bestellter Produkte und Leistungen
    • Übermittlung Ihrer Adressdaten an Logistikunternehmen für die Lieferung der Waren
  • Nach Artikel 6 Abs. 1 a) der EU-DSGVO auf der Basis der von Ihnen gegebenen Einwilligung
    • Zusendung interessanter Informationen über Produkte und Aktionen
    • Übermittlung Ihrer Kontaktdaten an unseren Außendienst zum Zwecke der individuellen Kundenbetreuung.

 

Dauer der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten nur so lange, wie es zur Erfüllung der vertraglichen Leistungen und Pflege der Kundenbeziehung erforderlich ist.

Wir halten die gesetzlichen Aufbewahrungs- und Speicherfristen nach den Vorgaben des HGB (höchstens 6 und 10 Jahre) ein.

Soweit Sie nicht widersprechen, werden wir Ihre Daten zur Pflege und Intensivierung unserer Geschäftsbeziehung zu beiderseitigem Vorteil nutzen.

Sollten Sie eine Löschung Ihrer Daten wünschen, werden wir entsprechende Maßnahmen unverzüglich einleiten unter der Voraussetzung, dass rechtliche Anforderungen dabei nicht berührt werden und unserem Tun entgegenstehen.

 

Ihre Rechte als betroffene Person

Gemäß EU-DSGVO haben Sie das Recht auf:

  • Auskunft über die Verarbeitung Ihrer Daten
  • Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten
  • Einschränkung der Verarbeitung (nur noch Speicherung möglich)
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung
  • Umsetzung der Datenübertragbarkeit
  • Widerruf Ihrer gegebenen Einwilligung mit Wirkung auf die Zukunft
  • Beschwerde bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Zuständig ist die Aufsichtsbehörde des Hauptsitzes/ Wohnorts.

Sie haben weiterhin das Recht, eine Bestätigung über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu erlangen mit Blick auf

  • Verarbeitungszwecke,
  • Kategorien der personenbezogenen Daten,
  • Statistiken.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unsere Datenschutzbeauftragte:

Dr. Reimann Projektmanagementgesellschaft mbH
Dr. Grit Reimann
Herzog-Wilhelm-Straße 53
38667 Bad Harzburg
Telefon: 0172 968 28 96
Mail: grit.reimann@dr-reimann-gmbh.de