Ihr Premium-Produkt verdient die bestmögliche Werbung! Unsere bedruckten Klebebänder mit Ihrem Logo oder Wunschlayout sind dafür die richtige Lösung. Hier stehen Ihnen zahlreichen Arten bedruckter Klebebänder in Bezug auf Größe, Material oder Farbe zur Auswahl. Sie nennen uns Ihre individuellen Anforderungen und wir gestalten für Sie Ihr Wunsch-Klebeband gemäß Ihrer Vorstellungen.

Auch für Messen und Produktpräsentationen bieten wir die richtigen Bänder an. Ob Warn- oder Absperrbänder oder auch individuell bedruckte Etiketten, wir können Ihnen nahezu jedes Wunschlayout auf ein von Ihnen ausgewählten Druckuntergrund liefern.

Wir freuen uns auf Ihre individuelle Anfrage für bedruckte Klebebänder und Folien. Sprechen Sie uns unverbindlich an. Neben den Drucksachen erhalten Sie bei uns auch ein riesiges Sortiment an weiteren Verpackungsmaterialien zu einem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis, insbesondere Stretchfolien und Dehnschläuche “Made in Germany”.

 

Wozu dient ein bedrucktes Klebeband?

Bedruckte Verpackungsbänder dienen zum Verschließen von diversen Produktverpackungen. Sie schützen die Waren und dienen auch als Siegel, welches jegliches Öffnen und unbefugtes Eindringen in den Karton sofort sichtbar macht.

Ein individuell bedrucktes Klebeband bietet aber noch mehr. Es können den Abnehmern auch Anweisungen, Informationen und Hinweise übermittelt werden. Durch den Aufdruck von Firmenlogos, Kontaktdaten, wichtigen Warnhinweisen oder Texten können die Empfänger schon vor dem Öffnen der Ware entsprechend informiert werden.

Die bedruckbaren Materialien sind genauso vielfältig wie bei den Standardbändern. Wir bedrucken alle marktüblichen Materialien, wobei jedes Produkt seine eigenen Besonderheiten hat. Für eine individuelle Beratung stehen wir Ihnen zur Verfügung.

Im preisgünstigen Standardsegment sind Polypropylenbänder (BOPP) mit Acrylatklebstoff die am häufigsten verwendeten Klebebänder. Sie finden vor allem bei leichten und mittelschweren Sendungen Anwendung. In Kombination mit Hotmelt oder Solvent/Naturkautschauk-Klebern werden bessere Halte- und Klebkräfte erreicht. Diese finden insbesondere in der Industrie sowie bei schweren Kartons Anwendung. Für Anwendungen in Kühlhäusern sind spezielle Freezer-Tapes entwickelt wurden, um den sehr kalten Umgebungstemperaturen gerecht zu werden.

Sobald sehr schwere Sendungen verpackt werden, sind Klebebänder aus PVC-Folie mit Naturkautschuk-Klebstoff (Solvent) zu empfohlen. Diese Bänder sind sehr reißfest und haben eine sehr hohe Klebkraft.

Auch Papierklebebänder werden unter den aktuellen Umweltaspekten immer beliebter. Durch die Nutzung von Papierklebebändern kann das umweltfreundliche Image verstärkt werden. Die Nutzung von silikonfreien schwarzen Farbstoffen verstärkt den Umweltaspekt deutlich.
Wir bieten auch das entsprechende Zubehör hierfür an. Falls Sie einen Ratschlag benötigen, dann nutzen Sie gern unsere Hotline.

 

Das Sandwich-Druckverfahren ist unser Standarddruck. Bei diesem Verfahren erfolgt der Druck zwischen dem Trägermaterial und dem Klebstoff, daher Sandwich- oder Zwischenlagendruck. Vorteil dieser Technik ist, dass die Farbstoffe vom Band und dem Kleber eingeschlossen sind und es somit zu keinem Kontakt mit dem Produkt oder dem Anwender kommen kann. Kleinere Auftragsmengen werden mittels Flexodruckverfahrenhergestellt. Bei diesem Verfahren nutzt man flexible Druckformen, die auf einem Druckzylinder aufgebracht sind. Der Druck erfolgt im Gegensatz zum Sandwichdruck auf der Oberfläche des Klebebander. Ein großer Vorteil des Oberflächendrucks ist die Flexibilität bei den Bestellmengen (ab 36 Rollen möglich) sowie eine kurze Lieferzeit.

 

Es wird empfohlen, das bedruckte Klebeband bei Temperaturen von 18-21 °C anzuwenden oder mindestens zu lagern, da dies die Qualität und die Klebkraft verbessert. Sollten Sie Ihr Klebeband bei einer Lagerterperatur von ca. 5 – 15 °C lagern oder gar bei noch tieferen Temperaturen anwenden, so sorgen Sie bitte dafür, dass es vor der Anwendung mindestens 24 Stunden bei 18 – 21°C gelagert wird. Je kälter der Klebstoff, desto geringer die Anfangsklebkraft! Lagertemperaturen um oder gar unter dem Gefrierpunkt sind absolut zu vermeiden, da diese die Klebstoffe sehr negativ beeinflussen.